Zurück zur Übersicht

Marija Bokor

Jahrgang 1992

Klavier
Preisträgerin Schenk Stiftung 2017

Kurzbiografie

Marija Bokor wurde 1992 in eine St. Galler Musikerfamilie hineingeboren. Aktuell perfektioniert sie ihr Können mit dem Solistenexamen unter Konstantin Lifschitz an der Hochschule Luzern – Musik. Die Stipendiatin der Migros-Kulturprozent-Stiftung wurde schon mehrfach bei nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet und ist mit zahlreichen renommierten Orchestern in Europa und Übersee aufgetreten.

Hinweis: Die hier aufgeführte Kurzbiografie entspricht dem Text auf der Programmkarte des jeweiligen Jahreskonzerts und war somit im Jahr der Auszeichnung aktuell.

Am Jahreskonzert vorgetragenes Werk

  • Konzertstück für Klavier und Orchester in f-Moll, op. 79
  • Carl Maria von Weber (1786 – 1826)