Zurück zur Übersicht

Leila Pfister

Jahrgang 1977

Gesang (Mezzosopran)
Preisträgerin Schenk Stiftung 2005

Kurzbiografie

Leila Pfister, geboren 1977 in Basel. Lehrdiplom an der Hochschule Musik in Zürich. Grundstudium an der Theater Hochschule Zürich, diverse Ausbildungen in Tanz und Körperarbeit. Meisterkurse u.a. bei Hartmut Höll, lrwin Gage, Krisztina Laki, Margreet Honig, Mitsuko Shirai. Preisträgerin des Wettbewerbes für junge Stimmen Aargau. Sie bestreitet Liederabende und Konzerte auf internationaler Ebene und tritt als Solistin in Messen, Opern, Musik- und Tanztheater Produktionen auf.

Hinweis: Die hier aufgeführte Kurzbiografie entspricht dem Text auf der Programmkarte des jeweiligen Jahreskonzerts und war somit im Jahr der Auszeichnung aktuell.

Am Jahreskonzert vorgetragenes Werk

  • «Parto ma tu ben mio» aus La clemenza di Tito – «Ah scostati» «Smanie impacabili» aus «Cosi fan tutte»
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)