Zurück zur Übersicht

Kie Umehara

Jahrgang 1984

Klarinette
Preisträgerin Schenk Stiftung 2013

Kurzbiografie

Kie Umehara wurde 1984 in Tokyo (Japan) geboren und begann ihre musikalische Ausbildung am Kunitachi College of Music bei Prof. Shigeru Ikushima. Seit 2008 studiert sie in der Schweiz, anfangs an der Musik Akademie Basel, seit 2009 an der Hochschule Luzern – Musik, wo sie aktuell den Master Solo Performance Kurs in Klarinette bei Prof. Paolo Beltramini besucht. Kie Umehara hat bereits mehrere Preise gewonnen – unter anderem errang sie 2011 den Spezialpreis für Klarinette bei der Gheorghe Dima International Music Competition in Cluj (Rumänien) und den 1. Preis an der Lisbon International Clarinet Competition 2012 (Portugal). Die Stipendiatin der Rohm Music Foundation ist unter anderem bereits mit dem Orchestra della Svizzera italiana, dem Luzerner Sinfonieorchester und dem Haydn Sinfonie Orchester in Bozen (Italien) aufgetreten und verfügt über Konzerterfahrung im In- und Ausland.

Hinweis: Die hier aufgeführte Kurzbiografie entspricht dem Text auf der Programmkarte des jeweiligen Jahreskonzerts und war somit im Jahr der Auszeichnung aktuell.

Am Jahreskonzert vorgetragenes Werk

  • Klarinettenkonzert Nr. 1 in f-Moll, op. 73
  • Carl Maria von Weber (1786 – 1826)