Zurück zur Übersicht

José Andrés Fernández Camacho

Jahrgang 1988

Klarinette
Preisträger Schenk Stiftung 2015

Kurzbiografie

José Andrés Fernández Camacho, 1988 in Málaga (E) geboren, studierte in der Klarinettenklasse von Prof. Javier Trigos García am Conservatorio Superior de Música Manuel Castillo in Sevilla. Er absolvierte den Masterstudiengang "Performance" bei Prof. François Benda und studierte an der Orchesterakademie der Baremboim-Said-Stiftung bei Ildefonso Moreno und Mathias Glander. Er besuchte diverse Meisterkurse, unter anderem bei Yehuda Gilad, Andreas Sunden, Jose Luis Estelles und César Martin. Der Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe ist Mitglied des Jugend-Sinfonie-Orchesters Málaga, des Andalusischen Jugendorchesters, des Jugend-Sinfonie-Orchesters Córdoba, des Andalusischen Lyrischen Theaters, der Jungen Akademie des Stadtorchesters Granada, der Philharmonie der Stiftung Animato und des Neuen Orchesters Basel. Er studiert aktuell an der Hochschule für Musik Basel im Master of Arts in Specialized Musical Performance in der Klasse von Prof. François Benda.

Hinweis: Die hier aufgeführte Kurzbiografie entspricht dem Text auf der Programmkarte des jeweiligen Jahreskonzerts und war somit im Jahr der Auszeichnung aktuell.

Am Jahreskonzert vorgetragenes Werk

  • Konzert für Klarinette und Orchester in A-Dur, KV 622
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)