Zurück zur Übersicht

Dominic Chamot

Jahrgang 1995

Klavier
Preisträger Schenk Stiftung 2018

Kurzbiografie

Dominic Chamot wurde 1995 in Köln geboren. Nachdem er bereits zwei Jahre Geige gespielt hatte, begann er im Alter von sieben Jahren, autodidaktisch das Klavierspiel zu erlernen. Seit 2014 lebt er in der Schweiz, wo er an der Hochschule für Musik Basel unter Claudio Martínez-Mehner den Bachelor mit Höchstnote abschloss und nun im Solistenmaster weiterstudiert. Er hat mehrere Meisterkurse absolviert und ist als Kammermusiker und Solist gefragt.

Hinweis: Die hier aufgeführte Kurzbiografie entspricht dem Text auf der Programmkarte des jeweiligen Jahreskonzerts und war somit im Jahr der Auszeichnung aktuell.

Am Jahreskonzert vorgetragenes Werk

  • Klavierkonzert Nr. 9 in Es-Dur, KV 271 'Jeunehomme' (1. Satz)
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)