Zurück zur Übersicht

Deborah Lee

Jahrgang 1976

Klavier
Preisträgerin Schenk Stiftung 2003

Kurzbiografie

Deborah Lee wurde 1976 in Oakland (USA) geboren und erhielt den ersten Klavierunterricht mit vier Jahren. Sie gewann den ersten Wettbewerb mit sechs und trat mit neun Jahren bereits mit einem Orchester auf. Ihren «Master of Music» erhielt sie 1999 auf der Juilliard School in New York. Die gewonnenen Wettbewerbe sind unzählig und sie kann sich rühmen, bereits in sehr namhaften Konzertsälen aufgetreten zu sein.

Hinweis: Die hier aufgeführte Kurzbiografie entspricht dem Text auf der Programmkarte des jeweiligen Jahreskonzerts und war somit im Jahr der Auszeichnung aktuell.

Am Jahreskonzert vorgetragenes Werk

  • Konzert für Klavier und Orchester B-Dur, KV 505
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)